Folge uns:
Alltag, Kooperationen

B – wie Begleiter, B – wie Bellovie [Anzeige]

Ich glaube, jeder von uns kennt sie und jeder von uns hat eine kleine Auswahl davon: Musthaves. Für den einen ist es die praktische Leine mit drölfzig Features, die auf jedem Spaziergang dabei sein muss. Für den anderen dieses eine superschicke Accessoire. Meine Musthaves sind nach Möglichkeit nicht nur funktional, sondern auch noch schick. Eines dieser schick-praktischen Teile möchte ich euch heute vorstellen – Trommelwirbel, bitte!

Das Gassioutfit

… ist bei den meisten Frauchen & Herrchen meist funktional. Der typische Hundehalter sieht (meistens und zumindest bei uns in der Umgebung) so aus: Eine Hose, die dreckig werden darf und am besten viele Taschen hat. Eine Jacke, mit ebenso vielen Taschen/ praktischen Möglichkeiten und eben viel Platz für Hundespielzeug, Leckerlies und am besten noch für eine Trinkflasche. Das ist so sinnvoll und ich beneide diese gut ausgestatteten und vorbereiteten Hundehalter – nur gehöre ich nicht in diese Sparte. Ich habe es versucht, wirklich versucht, aber meine Outfits sind nie so, dass sie guten Gewissens dreckig werden könnten. So bin ich einfach nicht. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber in den oben beschriebenen Klamotten sehe ich mich einfach nicht – leider.

Leider, weil schon viele meiner Lieblingshosen und Shirts daran glauben mussten. Wollt ihr das Ironischste an der ganzen Sache wissen? In Jogginghose und Schlabbershirt gehe ich sehr wohl aus dem Haus. Auch in den Latschen bin ich ab und an im Wald anzutreffen. Fragt mich nicht, wie sinnvoll DAS ist. Generell mag ich es aber, mich hübsch anzuziehen und tendiere eher zu Pastell- als zu Tarnfarben. Wie gut, dass ich endlich etwas gefunden habe, das diesem Farbkonzept entspricht!

Bellovie: praktisch und wunderschön zugleich

Mein Allwetter-Farbklecks

Ich präsentiere euch voller Stolz: meine neue Gassitasche in mint. Ja, genau. Mint. Richtig mädchenhaft und schön bunt. Als ich sie im Onlineshop von bellovie gefunden habe, war ich hin und weg. Was für ein Glück für mich, dass auch noch der passende Leckerliebeutel vorrätig war!

Gerade jetzt, wo das Wetter immer trüber wird, freue ich mich riesig, über meine beiden Allrounder-Farbkleckse. „Allrounder“, weil gerade die Gassitasche auch außerhalb der Gassistrecken eine richtig gute Figur macht. So hat mich meine bereits in die Stadt, die Uni und zu etlichen Arztterminen begleiten und meine Stimmung aufhellen dürfen. Sie ist zwar vergleichsweise klein, bietet aber dennoch genug Platz für die wichtigsten Dinge: Kotbeutel, Trinkwasser, Hundepfeife, Hundespielzeug (auf den Spaziergängen) oder Wasserflasche, Portmonnaie, Notizheft und Stifte (in der Uni). Ich hatte in den verschiedensten Situationen alles griffbereit.

Das Schöne ist: Bei bellovie gibt es zig verschiedene Modelle in unterschiedlichen Stilen. Falls du also kein Fan von mint bist – kein Problem. Du wirt sicher dennoch fündig werden. Wenn ich ganz ehrlich bin, konnte ich mich ohnehin nur schwer entscheiden und habe mein Herz bereits an zwei/drei weiteren Modellen verloren.

Warum Bellovie?

Darum!

Bellovie steht nicht nur für Funktionalität und Liebe zum Detail, sondern auch für ganz ganz viel Herz für Menschen! Jedes Produkt wird von Menschen mit Beeinträchtigungen per Hand gefertigt und ist ein kleines Unikat.

Der Futterbeutel von Bellovie bietet Platz für viele Leckereien

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber allein dieser Aspekt, die Verantwortung, die die Gründerin für ihre Mitmenschen trägt, erwärmt mein Herz. Wer also ein Produkt von bellovie kauft, sei es beispielsweise ein Leckerlibeutel, eine Gassitasche oder ein Halstuch, Kotbeutelspender tut also nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern unterstützt die liebe Gründerin dabei, Menschen mit Beeinträchtigungen eine Perspektive zu schenken. Auf Instagram und auf ihrer Webseite bietet sie immer wieder rührende Einblicke in die Fertigung. Ich habe jedes Mal Pipi in den Augen, wenn ich sehe, wie stolz und glücklich die Menschen bei ihrer Arbeit sind.

Außerdem können die Taschen auf unterschiedliche Arten getragen werden – je nachdem, was du gerade trägst. Den Futterbeutel kannst du beispielsweise an die Gürtelschlaufe hängen, mit einem bellovie-Tragegurt kombinieren oder – so mache ich es, wenn ich doch mal in Leggins unterwegs bin – mit dem Karabiner an der Gassitasche befestigen. Die Gassitasche kann ganz entspannt mit einem Handgriff als Rucksack getragen werden (by the way meine liebste Trageform).

Ich bin stolz, ein Teil der bellovie-Familie sein zu dürfen.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit bellovie.

Diesen Beitrag teilen auf...
Share on
Vorheriger Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort